Home
Den Horbern von morgen heute Perspektiven geben.

Liebe Horber Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Wahlflyer der FD/FW zur Gemeinderatswahl in Horb für uns gibt es eine Stadt, die aus einer Kernstadt und ihren 17 Stadtteilen besteht. Wir haben den Anspruch für alle Bürger in ihrer Gesamtheit unter den gegebenen Rahmenbedingungen das Beste zu schaffen und wehren uns strikt dagegen, machtgetriebene Verteilungskämpfe mitzumachen. Wir wollen eine sachliche und ehrliche Politik im Sinne unserer Gesamtstadt.

Eine Entwicklung der Stadtteile kann und darf nicht unabhängig voneinander stattfinden, sondern muss gemeinsam betrachtet werden. Die Kernstadt muss zentrale Versorgungsfunktionen erfüllen. Die Stadtteile müssen im Dorfkern attraktiv bleiben und Wachstumschancen haben. Dafür setzen sich alle Kandidaten der FD/FW aus Kernstadt und Stadtteilen ein. Deshalb können Sie bei der Wahl am 25. Mai die Liste der Freien Demokraten / Freien Wähler auch unverändert abgeben.

Wir befürworten konstruktive Kritik und aktive Diskussion. Es reicht uns nicht, wenn Entscheidungen ohne fundierte Basis getroffen werden und wenn die Bürgerinnen und Bürger bei wichtigen Fragestellungen nicht umfassend informiert und beteiligt werden. Engagement und Teilhabe sind für die Freien Demokraten Freien Wähler zwei Seiten derselben Medaille.

Hier erfahren Sie mehr über unser Programm und unsere Kandidaten: [Prospekt zur Wahl als PDF-Datei]

Ihr
Dr. Alfred Seifriz
Fraktionsvorsitzender FD/FW

 
Stellungnahme zum Einkaufszentrum „Neckargalerie

Stellungnahme zu den Berichten „Wahlkampf-Effekte auf Kosten der Neckargalerie?“ und „Kein Risiko für die Stadt“

Die Anfrage und der Antrag der FD/FW-Gemeinderatsfraktion vom 10.05.2014 zum Einkaufszentrum „Neckargalerie“ waren nach der Berichterstattung über das Insolvenzverfahren der Firma SEPA Projekt- und Entwicklungsgesellschaft vollkommen berechtigt und legitim. Die schriftliche Anfrage diente dazu, den Vorgang in den Protokollen des Gemeinderates aktenkundig zu machen und die Stadtverwaltung zu verpflichten, den Gemeinderat über alle wesentlichen Umstände umfassend zu informieren. Der Gemeinderat und die Bevölkerung haben in dieser wichtigen Angelegenheit einen Anspruch auf Wahrheit und Klarheit! Die Insolvenz der SEPA Projekt- und Entwicklungsgesellschaft ist kein unwesentlicher Vorgang, auch sind die Probleme bei der Vermietung und Vermarktung von Flächen in diesem Einkaufszentrum für die Bevölkerung von wesentlicher Bedeutung, vor allem im Hinblick auf die angestrebten Sortimente und Branchen.

weiter …
 
Der erste Horber Jugendgemeinderat

In Zukunft sollen jüngere Menschen die Entwicklung der Stadt stärker mitbestimmen. Projekte, wie etwa das Mini-Rock-Festival Horb, das unser Fraktionsmitglied Holger Zimmermann als Pate begleitet hat, beweisen, dass junge Menschen bereit sind, Verantwortung zu übernehme. Dieses Festival wurde im ersten Horber Jugendforum aus der Taufe gehoben, wobei das Jugendforum getrost als Vorläufer des Jugendgemeinderats bezeichnet werden kann. Viele der Macher der ersten Stunde waren zur Gründungszeit noch keine 18 Jahre alt. Inzwischen wurde das Festival bereits zum zweiten Mal unter die zehn besten europäischen Festivals ihrer Klasse gewählt.

weiter …
 
Einkauf & Handel

Ökologisch sinnvolle EinkaufstascheDas Thema "Einkauf & Handel" steht bei uns als einer von vier Themenbereichen ganz oben auf der Tagesordnung, da es enorme Bedeutung für die zukünftige Entwicklung unserer Stadt mit allen Stadtteilen hat. Neben der zunehmenden Bedeutung der Nahversorgung im Rahmen des demographischen Wandels ist auch die Funktion der Kernstadt als Versorgungszentrale für die Stadtteile elementar wichtig.

weiter …
 
Neckarblühen 2012f.
Neckarblühen 2011: Ein wahrhaft schönes Projekt.Derzeit geht es um Erhalt und Rückbau des Neckarblühens. Hierzu haben wir uns in der vergangenen Fraktionssitzung intensiv Gedanken gemacht. Unsere Überlegungen und Ideen haben wir in einem Positionspapier zusammengefasst: Neckarblühen 2012f haben wir dieses Vorhaben getauft.
 
©FD/FW-Fraktion im Gemeinderat Horb am Neckar / Powered by Joomla / Thanks to SiteGround for providing the Template